1. Öffnungsklausel

Im Zusammenhang mit der Erstellung der 1. Öffnungsklausel stellt sich die Frage, ob die von der Finanzverwaltung praktizierte Anwendung des § 22 Nr. 1 S. 3 Buchstabe a)bb) EStG die richtige Auslegung dieser Rechtsnorm ist. Nach Ansicht der Finanzverwaltung endet nämlich nur die Berechnung des “Zählers” der Öffnungsklausel mit dem Veranlagungszeitraum 2004. Der Nenner wird über die Jahre, bis zur

weiter lesen

Empfehlung

Bevor Sie – lieber web-site-kunde – einen freiwilligen Einkauf in Ihre Schweizer Pensionskasse (2b) vornehmen wollen, rate ich Ihnen, sich fachkundigen Rat – zB von mir – einzuholen. Es ist m.E. durchaus möglich, dass Sie sich mit diesem Einkauf in die Säule 2b zukünftigen Restriktionen unterwerfen müssen bei der Verwendung des Obligatoriums oder auch Überobligatoriums (und ggf. weitere Beschränkungen) des

weiter lesen

Bitte beachten Sie den Hinweis auf meine Kanzlei im NWB-Jahrbuch 2013 der spezialisierten Steuerberater

weiter lesen

Prognose – BFH-Rechtsprechung – Pensionskassenauszahlung

Aufgrund der Durchsicht der bisherigen Finanzgerichtsrechtsprechung wage ich die unverbindliche Prognose, dass der Bundesfinanzhof in seinen Verfahren zu dem Ergebnis kommt, dass eine zweigeteilte Betrachtung der Pensionskassenauszahlungen vorzunehmen ist: Die Auszahlung des Alterssparguthabens basierend auf obligatorischen und überobligatorischen Beiträgen sind dann völlig unterschiedlich von ihren steuerlichen Wirkungen. Nur in der obligatorischen Auszahlung ist die “Besteuerungshärte” der deutschen Finanzverwaltung nicht zu

weiter lesen
Page 10 of 13« First...«89101112»...Last »

Grenzgaenger Deutschland Schweiz

ICH FREUE MICH, DASS SIE MEINE SEITE BESUCHEN.
Dipl. Kfm. Gerold Miessl
Steuerberater und Fachberater für Internationales Steuerrecht Schwerpunkt: Grenzgänger Schweiz
www.steuerberatung-miessl.de